Geschichte

Unser Verein besteht in der jetzigen Form seit dem 01.01.2000. Angefangen hatte aber alles schon 1992, als sich eine kleine Gruppe von Mittelalterbegeisterten aus dem Raum Deggendorf/Plattling zusam- menfand, um dem gemeinsamen Hobby nachzugehen. Diese Enthusiasten schneiderten Gewandungen und entwarfen Ausrüstungsgegenstände, die großen Teils selbst angefertigt wurden. Ein erstes Zelt wurde für Engagements als Lagergruppe angeschafft.
Zeitlich orientierten wir uns an der Epoche der Kreuzzüge, des Investiturstreits, sowie an der Blütezeit des Minnesangs.
Nachdem wir für ein paar mittelalterliche Veranstaltungen als reine Lagergruppe engagiert waren, machten wir uns Gedanken über unsere Weiterentwicklung. Uns war klar, dass jeder Veranstalter den Besuchern mehr als nur ein paar Kostümierte in einem entsprechenden Ambiente bieten will.

So kam es, dass sich die Gruppe näher mit mittelalterlichen Tänzen und dem Schaukampf auseinandersetzte.
Da jeder seinem Beruf nachgeht, kam der Schaukampf mit seinen Verletzungsrisiken nach kurzer Überlegung nicht mehr in Frage. Mit der anfänglichen tatkräftigen Unterstüt- zung einiger Freunde wurde jedoch das Nachempfinden historischer Tänze mit Live-Musik zu einem vollen Erfolg. Seit 1997 begleiten wir unsere Tänze musikalisch aus-schließlich selbst. Im Lauf der Jahre wuchs die Zahl der Mitglieder stetig und das Repertoire an Tänzen und Musikstücken wurde immer umfassender. So ist die Rittergruppe zue Drachenfels e.V. in der Lage, zu jedem mittelalterlichem Fest ein sorgfältig gestaltetes Lager und kurzweilige Auftritte beizusteuern.